luebberstedt-small.png, 6,9kB sportschneider-small.png, 10kB oertzen-small.png, 3,6kB

Historie

Die Geschichte der SG

Die SG Scharmbeck-Pattensen ist ein reiner Fußballverein, der aus den Fußballsparten des MTV Pattensen und des MTV Scharmbeck hervorgegangen ist. Wie kam es zu dem damaligen Zusammenschluß beider Fußballsparten und somit zur heutigen SG?

Beginnen wir im Jahre 1963: Damals nahm Pattensen/Bahlburg mit zwei Mannschaften an den Punktspielen teil, während in Scharmbeck noch nicht gespielt wurde. Im Jahre 1964 meldete auch der MTV Scharmbeck eine Mannschaft zu den Punktspielen an. Das erste Aufeinandertreffen endete 1:0 für Pattensen.

Pattensen erlebte seinen Tiefpunkt gegen Hoopte. Das Spiel konnte nicht angepfiffen werden, weil kein Ball vorhanden war (So was ist wohl einmalig in der Fußballgeschicht). Man hatte kampflos verloren. Ende der Serie waren beide Mannschaften am Tabellenende. In der darauffolgenden Saison 1965/66 spielte man erstmals gemeinsam und zwar mit zwei Herrenmannschaften in Scharmbeck und mit den Jugendlichen in Pattensen. Nach drei Jahren gemeinsamen Spielens entschloss man sich zu einer Spielgemeinschaft. Die Gründungsversammlung wurde am 28.05.1968 vom damaligen 2. Vorsitzensen des MTV Scharmbeck, Willi Weselmann, und von Albert Dederke, dem 1. Vorsitzenden des MTV Pattensen, geleitet. Der Vorstand wurde wie folgt gewählt:

Otto Schmidt - 1. Fußballobmann
Manfred Lubke - 2. Fußballobmann
Jürgen Lodders - 1. Jugendwart
Peter Stölting - 2. Jugendwart
Karl Hinrichs - Kassierer

Damit war die SG Scharmbeck-Pattensen gegründet. Die Spielgemeinschaft sollte jedoch Bestandteil beider Vereine bleiben. Der erste Erfolg war der Aufstieg im Jahr 1970 unter dem Trainer Karl Schygulla in die heutige Kreisliga. Otto Schmidt stand der SG über 20 Jahre als Vorsitzender zur Verfügung, bevor er von Werner Tasche ( für ein Jahr 1990 ) bzw. anschließend von Dieter Schneider, abgelöst wurde. Seinem Engagement und Einsatz sind diverse Erfolge zuzuschreiben. So wurde die SG insgesamt viermal " Verein der Jahres " im Landkreis Harburg. Auch eine Frauenmannschaft spielte ab 1988 für einige Jahre in der SG. Die Jugendabteilung wurde lange Zeit von Jürgen Lodders und Manfred Lubke und später von Siegfried Schreyer und Reinhard Hoff geleitet. Nach dem Führungswechsel im SG Vorstand im Jahr 1990 kümmerte sich Dieter Schneider vorrangig um den Aufbau der Jugendabteilung. Bis zum heutigen Tag zählt die Jugendarbeit der SG zu den besten im Landkreis.

Des weiteren wurde unter der Regie des neuen Vorstandes im Jahre 1992 die SG Scharmbeck-Pattensen als eingetragener Verein registriert. DIese Eintragung als e.V. war notwendig, da man als Spielgemeinschaft nicht in den Bezirk aufsteigen konnte.

Das größte sportliche Erlebnis war für viele die Sportplatzeinweihung 1985 in Pattensen, als wir gegen den FC St. Pauli gespielt haben. Der größte sportliche Erfolg war der 2. Platz in der Bezirksklasse 2005/06 unter Peter Hofmann, leider gab es in dem Jahr keine Aufstieger. Dazu kommen 4 Meisterschaften, 2 Pokalsiege der 2. Herren, der Aufstieg der 2. Herren in die 1. Kreisklasse und der Stadtpokalsieg 2010/11 unter Markus Hedden. Die längste Amtszeit als 1. Herren Trainer teilen sich Wolfgang Wegener (1993-2001) und Peter Hofmann (2001 - 2009) mit 8 Jahren. Doch Wolfgang Wegener war insgesamt zwei Jahre länger Trainer bei der SG, weil er schon einmal von 1978 - 1980 Trainer der 1. Herren war.

Zum Schluß noch ein Zitat aus dem Grundungsprotokol von Karl Hinrichs aus dem Jahre 1968:

" Ein jeder muß so handeln, daß es auf ihn ankommt! "


    Jahr für Jahr

    Saison Klasse Platz/Punkte/Tore Trainer Besonderes
    62/63 2. Kreisklasse Ost     Pattensen/Bahlburg
    63/64 2. Kreisklasse Ost     Pattensen/Bahlburg
    64/65 2. Kreisklasse Ost 13. und 14. (Letzter)   Pattensen u. Scharmbeck
    65/66 2. Kreisklasse Ost 14. (Letzter)   MTV Scharmbeck
    66/67 2. Kreisklasse Mitte 7. 30:61 - 11:25 Pkt    
    67/68 2. Kreisklasse Mitte 2. 50:28 - 29:7 Pkt. Ellerbroock MTV Scharmbeck
    68/69 2. Kreisklasse Ost 4. Schygulla SG Gründung
    69/70 2. Kreisklasse Mitte 1. 64:17 - 29:7 Pkt. Schygulla Aufstieg
    70/71 1. Kreisklasse 13. 46:64 - 20:36 Pkt. Schygulla  
    71/72 1. Kreisklasse 6. 34:38 - 25:23 Pkt. Schygulla  
    72/73 1. Kreisklasse 11. 39:47 - 22:30 Pkt. Parke Flutlicht- Scharmbeck
    73/74 1. Kreisklasse 11. 35:39 - 22:30 Pkt. Kirchner  
    74/75 1. Kreisklasse 3. 58:28 - 37:19 Pkt. Kirchner Hohe Geest Pokal
    75/76 1. Kreisklasse 8. 34:43 - 26:30 Pkt. Kirchner  
    76/77 1. Kreisklasse 8. 38:41 - 26:30 Pkt. Baasner  
    77/78 1. Kreisklasse 13. 36:56 - 21:35 Pkt. Baasner Abstieg
    78/79 2. Kreisklasse 3. 62:40 - 34:18 Pkt. Wegener Verein des Jahres/Aufstieg
    79/80 1. Kreisklasse 3. 60:33 - 39:17 Pkt. Wegener Platz neu/Scharmbeck
    80/81 1. Kreisklasse 2. 74:31 - 44:12 Pkt. Leppelt Aufstieg
    81/82 Kreisliga 10. 48:58 - 27:33 Pkt. Jass/Leppelt  
    82/83 Kreisliga 11. 52:68 - 24:34 Pkt. Hoßfeld  
    83/84 Kreisliga 12. 47:63 - 22:38 Pkt. Hoßfeld/Meier  
    84/85 Kreisliga 6. 47:40 - 34:26 Pkt. Lieber Verein des Jahres
    85/86 Kreisliga 14. 39:60 - 25:35 Pkt. Lieber Platz neu/Pattensen
    86/87 Kreisliga 6. 52:47 - 35:25 Pkt. Matula  
    87/88 Kreisliga 8. 53:55 - 29:31 Pkt. Matula Damen – neu
    88/89 Kreisliga 8. 41:37 - 30:30 Pkt. Seidel  
    89/90 Kreisliga 5. 44:35 - 37:23 Pkt. Seidel/Krause  
    90/91 Kreisliga 4. 57:42 - 41:19 Pkt. Twele  
    91/92 Kreisliga 4. 50:35 - 32:24 Pkt. Twele SG als e.V.
    92/93 Kreisliga 5. 53:38 - 32:24 Pkt. Twele  
    93/94 Kreisliga 2. 55:36 - 38:18 Pkt. Wegener  
    94/95 Kreisliga 2. 74:28 - 44:16 Pkt. Wegener Aufstieg
    95/96 Bezirksklasse 12. 70:70 - 44 Pkt. Wegener  
    96/97 Bezirksklasse 8. 73:69 - 47 Pkt. Wegener  
    97/98 Bezirksklasse 14. 37:84 - 22 Pkt. Wegener Abstieg
    98/98 Kreisliga 2. 68:38 - 64 Pkt. Wegener Aufstiegsspiel
    99/00 Kreisliga 3. 92:44 - 67 Pkt. Wegener  
    00/01 Kreisliga 1. 79:30 - 63 Pkt. Wegener Meister / Aufstieg
    01/02 Bezirksklasse 13. 60:74 - 34 Pkt. Hofmann Abstieg
    02/03 Kreisliga 1. 74 : 35 - 60 Pkt. Hofmann Meister / Aufstieg
    03/04 Bezirksklasse 4. 67:34 - 55 Pkt. Hofmann Gründung der 3. Herren
    04/05 Bezirksklasse 5. 68:41 - 53 Pkt. Hofmann  
    05/06 Bezirksklasse 2. 72:38 - 49 Pkt. Hofmann Aufstieg
    06/07 Bezirksliga 12. 66:50 - 45 Pkt. Hofmann Pokalsieg 2. Herren
    07/08 Bezirksliga 11. 55:49 - 42 Pkt. Hofmann Pokalsieg 2. Herren / Aufstieg 3. Herren
    08/09 Bezirksliga 15. 38:80 - 20 Pkt. Hofmann Abstieg
    09/10 Kreisliga 1. 63:24 - 57 Pkt. Kruse Meister / Aufstieg
    10/11 Bezirksliga 15. 43:100 - 25 Pkt. Kruse/Hedden Abstieg / Stadtpokalsieger
    11/12 Kreisliga 8. 59:53 - 37 Pkt. Hedden/Bender/Bube  
    12/13 Kreisliga 3. 71:41 - 56 Pkt. Hedden/Bender/Bube Pokalfinale 1. + 2. Herren / Aufstieg 2. Herren / Abstieg 3. Herren
    13/14 Kreisliga 1. 118:31 - 75 Pkt. Bester/Rathje Meister, Aufstieg 1. Herren / Pokalsieg 2. Herren
    14/15 Bezirksliga 5. 71:56 - 43 Pkt. Bester/Rathje  
    15/16 Bezirksliga 3. 78:40 - 56 Pkt. Rathje  
    16/17 Bezirksliga 9. 65:58 - 44 Pkt. Rathje